30.04.2022

RIT – der Rheuma-Info-Tag der Rheuma-Liga Bremen

RIT?!?!? Was haben wir es doch immer mit Abkürzungen, liebe Leserin, lieber Leser. Ich weiß nicht, was Ihnen Ihre Fantasie suggeriert, wenn Sie die Kürzel „RIT“ lesen. Dabei ist es ganz einfach. „RIT“ steht für „Rheuma-Info-Tag“. Das Format, das die Bremer Rheuma-Liga Ihnen alljährlich im Frühjahr geboten hat. Dann kam uns die Pandemie dazwischen und wir mussten den „RIT“ ausfallen lassen. Schade.

Aber nach dem letzten Rheuma-Info-Tag ist vor dem nächsten Rheuma-Info-Tag. Es gibt ihn noch. Und wie. Am 7. September dieses Jahres startet die Veranstaltung im Forum K des Rote-Kreuz-Krankenhauses. Wie frühere Besucherinnen und Besucher sofort gemerkt haben, an altbekannter Stätte. Und wie beim letzten Mal soll sich die Veranstaltung wieder aus zwei Blöcken zusammensetzen.

Im ersten Teil hält Dr. med. Ingo Arnold, Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, Bereich Orthopädie und operative Rheumatologie, Rotes Kreuz Krankenhaus Bremen einen Vortrag über „Mythen und Fakten zu Muskel- und Gelenkschmerzen“ und anschließend referiert Dr. med. Alexander Puls, Facharzt für Innere Medizin und Rheumatologie sowie Chefarzt der Rheumaklinik Bad Wildungen über „Diagnostik und Therapie von Rheumatischen Erkrankungen“. Danach gibt’s einen kleinen Snack und die Gelegenheit an verschiedenen Informationsständen das eigene Wissen zu aktualisieren. Im zweiten Teil kommt die Action. Verschiedene Übungsgruppen zeigen einen Ausschnitt aus ihrem Trainingsprogramm. Und Sie sollen möglichst hineinschnuppern und mitmachen. Bewegung ist Trumpf!

Soweit Corona es zulässt, wollen wir das Ganze musikalisch einrahmen. Sie bekommen also auch noch etwas auf die Ohren! Man sieht, bei der Bremer Rheuma-Liga ist wieder richtig was los! Bitte nun den Kalender zücken und den Termin, 07.09.2022, 17.00 Uhr, im RKK notieren. Wie sagt man neudeutsch? Save the date!

Ich rechne mit Ihnen und freue mich auf Sie.

Ihr Bernd Haar, Vorsitzender