23.11.2021

Neues von der Mitgliederversammlung 2021

Bewährtes Team führt Bremer Rheuma-Liga weiter

Die Satzung der Rheuma-Liga Bremen sieht vor, dass der Vorstand des Vereins alle zwei Jahre von den Mitgliedern, in einer Mitgliederversammlung zu wählen ist. In Pandemie-Zeiten gar nicht so einfach, wenn räumliches Zusammenkommen limitiert und mit Auflagen versehen ist. Im Jahr 2021 kam noch hinzu, dass die Mitgliederversammlung aus 2020, die wegen Corona ausgefallen war, mit abgewickelt werden musste. Immerhin waren die Vorstandsaktivitäten und die der Geschäftsstelle, sowie die Rechnungsberichte von zwei Jahren vorzutragen und von den Mitgliedern zur Kenntnis zu nehmen. Letztlich hoffte der Vorstand darauf, dass ihm Entlastung erteilt wird.

Ein umfangreiches Programm, zu dem der Vorstand der Bremer Rheuma-Liga am 17. November 2021 ins Konsul-Hackfeld-Haus in Bremen geladen hatte. Insgesamt fanden sich knapp 30 Personen ein, die die 3G-Regel erfüllten. Der Vorsitzende, Bernd Haar, führte die Gäste durch zweieinhalb Jahre, überwiegend von COVID-19 beeinflusste, Arbeit, Organisation und Planung. Christa Clausnitzer, die Schatzmeisterin, setzte mit ihren beiden Rechnungsberichten die Information der Mitglieder fort. Die Rechnungsprüfer, Hans-Dieter Harries und Hans-Dieter Tölle, bestätigten der Rheuma-Liga aus Bremen ihre Geschäfte gut geführt und einen tadellosen Eindruck hinterlassen zu haben. Dies führte letztlich dazu, dass die Mitglieder, auf Antrag von Harries, dem Vorstand Entlastung erteilten.

Der nächste Tagesordnungspunkt war mit Spannung erwartet worden. Würden die Mitglieder den bestehenden Vorstand, der mit einer Ausnahme wieder kandidierte, erneut wählen? Karen Baltruschat, die Vertreterin der Jungen Rheumatiker im Vorstand, hatte aus persönlichen Gründen Abstand von einer Kandidatur genommen. Als Wahlleiter fungierte der in solchen Formalien erfahrene Hans-Hermann Runge, Ex-Vorstandsmitglied. Mit Humor und Akkuratesse nahm er die Wahlgänge vor, mit dem Ergebnis, dass die Mitglieder weiterhin auf das bewährte Vorstandsteam setzten. Die so Gewählten nahmen die Wahl an. Danach wurde Bernd Haar wieder zum Vorsitzenden, Marianne Korinth und Ingelore Rosenkötter zu stellvertretenden Vorsitzenden und Christa Clausnitzer zur Schatzmeisterin gewählt. Der Sitz der Vertretung für die Jungen Rheumatiker bleibt allerdings, mangels Kandidat:innen, vakant.

Der alte und neue Vorsitzende bedankte sich bei der Mitgliederversammlung für das entgegengebrachte Vertrauen. Ebenfalls sprach er der ausscheidenden Karen Baltruschat den Dank der Bremer Rheuma-Liga aus, würdigte ihre Verdienste für den Verein und für die Deutsche Rheuma-Liga und wünschte ihr, bei der Überreichung des Abschiedspräsentes, für die Zukunft alles Gute.

Zum Abschluss stand noch die Wahl eines neuen Rechnungsprüfers für den scheidenden Tölle auf dem Tapet. Als Kandidat hatte sich im Vorfeld bereits Harald Popken, der frühere Schatzmeister des Vereins, gemeldet. Er wurde einstimmig von der Mitgliederversammlung gewählt. Außerdem waren die Beiratsmitglieder zu wählen. Die den Mitgliedern dargestellte Liste der aktuellen Beiräte fand die Zustimmung Aller. Ganz zum Schluss der Veranstaltung wurden noch einzelne Fragen zur Handhabung des Kursbetriebes und ein Vorschlag für die zukünftige Präsentation des Rechnungsberichtes von den Mitgliedern vorgetragen. Die Fragen konnten beantwortet und der Vorschlag zur Kenntnis genommen werden, ehe der Vorsitzende mit den besten Wünschen für die Gäste die harmonische Veranstaltung beendete.

Bernd Haar, Pressesprecher

Ehrung von Karen Baltruschat

Ehrung von Karen Baltruschat